Traditioneller Kirwa-Auftakt von FU, JU und CSU

 

Traditionen müssen gepflegt werden, auch wenn das Wetter einmal nicht so mitspielt. Marianne Lebegern von der Frauen-Union, hatte zusammen mit Uli Kissler von der Jungen Union und Thomas Spörl von der CSU alles perfekt vorbereitet und organisiert. Etwas geschützt unter einem Dach wurden die Besucher der Geschäfte am Norma-Parkplatz an der Naabstraße am Kirwa-Freitag mit kostenlosem Kirwa-Dotsch und Kaffee überrascht. Bürgermeisterkandidat Armin Aichinger wurde dabei immer wieder in Gesprächen auf die Vorstellungen der CSU im Kommunalwahlkampf angesprochen, wozu er gerne Auskünfte gab.

„Eine Tasse mit heißem Kaffee und ein Stück leckeren Kuchen tut bei diesem Schmuddelwetter richtig gut“, so eine Besucherin.

Text und Bild: Bernhard Knauer